Veranstaltungstipps für Almtal • Kremstal • Salzkammergut ...

Viele Aktionen, Jobbörse und Kleinanzeigen unter: KONSUMENTENTIPPS


Coole Bildberichte auf ALMTALONLINE ansehen >>>





STADTAMTGMUNDEN 200318

In der Corona-Krise gibt es drei Maßnahmen aus der Stadt Gmunden zu berichten.

1. Das Salzkammergut-Klinikum in Gmunden aktiviert seine Infektions-Station, in der Corona-Infizierte und Verdachtsfälle aus der gesamten Region unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen behandelt werden. Es sei absolut sinnvoll, nicht alle drei Spitäler der Region (Vöcklabruck, Bad Ischl, Gmunden) mit Corona-Patienten zu belegen, sondern man minimiere das Risiko, wenn nur eines sie aufnehme, trägt Bürgermeister Stefan Krapf die Entscheidung der Sanitätsbehörde mit. Das Zusammenlegen ermöglicht außerdem ein effektiveres Arbeiten des Fachpersonals. Krapf: „Es besteht kein Anlass zur Beunruhigung. Der Schutz aller Außenstehenden ist gewährleistet.“

2. Die Stadt verfügt mit sofortiger Wirkung eine behördliche Sperre des extrem schmalen Weges von Parkplatz Umkehrplatz Unterm Stein zurück zum Miesweg und zur Lainautal-Forststraße. Der am Seeufer verlaufende Weg ist an vielen Stellen nur knapp einen Meter breit. Dort begegnen einander sehr viele Wanderer, wodurch ein großes Ansteckungsrisiko entsteht. Wer weiterhin zum Miesweg oder hinter den Traunstein wandern will, muss das auf der weiter oben verlaufenden Forststraße tun. Dort kann ein Sicherheitsabstand von 2 Metern mühelos eingehalten werden.

3. Die Stadtgemeinde Gmunden wird in den kommenden zwei Wochen so wie Vöcklabruck und Bad Ischl auch den Wochenmarkt auf dem Rathausplatz gänzlich aussetzen. Zuletzt waren nur noch Lebensmittel-Stände zugelassen gewesen. Jetzt gilt das Aussetzen des Marktes auch für sie.


Herzlichen Gruß
Josef Aigner
Stadtamt Gmunden ~ Kommunikation
Rathausplatz 1 ~ 4810 Gmunden
T: +43 7612 794 402 ~ F: +43 7612 794 258 ~ M: +43 676 88 794 402
kommunikation@gmunden.ooe.gv.at <mailto:kommunikation@gmunden.ooe.gv.at>
gmunden.at <https://www.gmunden.at/> ~ facebook.com/stadt.gmunden <https://de-de.facebook.com/stadt.gmunden/>


GMUNDEN 200317

Der Gmundner Bürgermeister Stefan Krapf will in der aktuellen Krise ständig persönlich für die Gmundnerinnen und Gmundner da und erreichbar sein, auch wenn das Rathaus wegen der Vermeidung physischer Kontakte bis auf Weiteres geschlossen bleibt.
Krapf hat deshalb für die Zeit der Krise eine eigene Bürgermeister-Hotline einrichten lassen.

1) Stefan Krapf ist während der Amtszeiten von 8.00 bis 17.00 Uhr unter der Handynummer 0676/88794-371 jederzeit für Fragen, Anregungen und Anliegen erreichbar, oder er ruft zurück.
2) Von 8.00 bis 12.00 Uhr steht er unter der Festnetznummer 07612/794200 zur Verfügung.

3) Per Mail kann er jederzeit unter der Adresse bgm.krapf@gmunden.ooe.gv.at kontaktiert werden. Auch via E-Mail versucht er möglichst rasch zu antworten.

4) Rechts neben dem Eingang zum Rathaus ist ein Postkasten angebracht.

5) Wichtige Hinweise und aktuelle Informationen über Erlässe und Maßnahmen gibt es auch auf der Homepage der Stadtgemeinde www.gmunden.at

Ich ersuche darum, dies in Ihrem Medium publik zu machen.

Herzlicher Gruß
Josef Aigner
Stadtamt Gmunden ~ Kommunikation
Rathausplatz 1 ~ 4810 Gmunden
T: +43 7612 794 402 ~ F: +43 7612 794 258 ~ M: +43 676 88 794 402
kommunikation@gmunden.ooe.gv.at <mailto:kommunikation@gmunden.ooe.gv.at>
gmunden.at <https://www.gmunden.at/> ~ facebook.com/stadt.gmunden <https://de-de.facebook.com/stadt.gmunden/>


GMUNDEN 200314

Werte Partner und Gäste in der Region Traunsee-Almtal!
Auch wir vom Tourismus wollen in diesen Herausfordernden Zeiten die Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung umsetzen und andererseits Ihnen ein Basisservice zur Unterstützung bieten.
 
Daher werden wir folgende Maßnahmen setzen:
Das Wirtshausfestival Felix ist abgesagt und wird erst 2021 wieder stattfinden.
Daher bleibt das Gästezentrum in Gmunden am Toscanapark geöffnet, um hier die Anfragen der Gäste wegen der bereits vielen verkauften Tickets abwickeln zu können.
Aber nicht in Vollbesetzung, es werden teilweise Urlaube und Zeitausgleich abgebaut, es wird für einige Mitarbeiter die Möglichkeit von Home office geben, andere benötigen wegen der Betreuung der Kinder Freistellung.
 
Alle anderen Büros der Region sind ab Montag, 16.03.2020 auf Back Office Betrieb (kein Parteienverkehr) umgestellt. Also während der normalen Öffnungszeiten gibt es telefonische Auskünfte, Online Auskünfte um Ihre und auch die Anfragen von Gästen so gut wie möglich zu beantworten um Sie zu unterstützen. Ebenso werden die Webseiten mit aktuellen Informationen auf Stand gehalten, projektbezogene Arbeiten erledigt, usw.
 
Auch das K-Hof Museum / Ortsbüro Gmunden bleibt geschlossen.
 
Diese Maßnahmen bleiben einmal bis Ostern in Kraft. Wir werden natürlich die Situation laufend evaluieren und dementsprechend einerseits zum Wohl und Gesundheit der Mitarbeiter, andererseits zum Erhalt eines Basisbetriebs des Tourismusverband Traunsee-Almtal agieren und entscheiden.
 
Wir bitte um Ihr Verständnis und hoffen, dass das Ganze bald ein positives Ende hat. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
 
Beste Grüße – Best Wishes
 Dir. Andreas Murray
Geschäftsführer
 
Tourismusverband Traunsee-Almtal
Toscanapark 1, 4810 Gmunden
 
Salzkammergut Europäische Kulturhauptstadt 2024, Gmunden 200314



ACHTUNG - ABGESAGT WEGEN DES ERLASSES DER BUNDESREGIERUNG VOM DIESTAG, 10.3. 2020: KEINE VERANSTALTUNGEN ÜBER 100 PERSONEN IN GESCHLOSSENEN RÄUMEN - OBER 500 PERSONEN IM FREIEN - ACHTUNG

ABGESAGT




Wenn Sie selbst Veranstaltungen ankündigen wollen rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie ein email an: office@almtalonline.at

Wir freuen uns über Ihr Interessse und Ihre Info´s!